Schriftzug Saalemühle + Dresdener Mühle

Herz statt Hetze

Wir können was dafür, wenn wir nichts dagegen tun.

Freiheit endet dort, wo die Freiheit des anderen beginnt. Das gilt auch für die Meinungsfreiheit. Leider ist Dresden zu einem Symbol dafür geworden, wie Meinungsfreiheit missbraucht werden kann. Wir begrüßen daher die Initiative „Herz statt Hetze“ und haben uns dafür entschieden, dies auch nach außen zu zeigen - mit Aussagen, die wir voll und ganz unterstützen. An der Kreuzung Waltherstraße und Magdeburger Straße haben wir deshalb große Plakate der aktuellen Aktion platziert. Sie sprechen uns aus dem Herzen:

„An erster Stelle: Menschenwürde. An zweiter und dritter auch.“